shop

Akne bei Jugendlichen

Akne bei Jugendlichen ist ein häufiges Hautproblem und bedarf einer gezielten Hautpflege, um Pickel, Mitesser und Unreinheiten effektiv zu behandeln. Pubertätsakne wird durch eine Entzündung der Talgdrüsen verursacht, die oft mit einer Vergrößerung der Talgdrüsen, einer erhöhten Talgproduktion und/oder einer unausgewogenen Zusammensetzung des Talgs selbst einhergeht.

Diese Veränderungen führen zur Bildung eines Pfropfs aus Hautzellen und Fett, der die Pore verstopft und die Entwicklung des Bakteriums Propionibacterium Acnes begünstigt. Akne bei Teenagern hat oft erhebliche emotionale Auswirkungen und Gefühle wie Angst, Wut, Depression und Frustration können verstärkt werden.

Produkte bei Pubertätsakne

Elastizität Regenerierende Emulsion

39 75 

Tiefenreinigendes & Beruhigendes Elixir

39 75 

Tiefenreinigendes Lifting-Elixir

39 129 

Natürliches Strahlen – Pflegendes Make-Up

39 98 

Thermoaktive Tiefenreinigungsmaske

39 96 
Meine 15-jährige Tochter litt unter Akne, und ich hatte noch einige Produkte und Proben übrig. In nur wenigen Tagen war ihre Haut wie verwandelt! DANKESCHÖN.
Jacqueline B.
Hautpflege bei Pubertätsakne

Was hilft gegen Pickel in der Pubertät?

Was hilft gegen Pickel in der Pubertät ist eine sehr häufige Frage im Teenagealter. Die äußerliche Behandlung von Pubertätsakne ist sehr ähnlich wie bei die Pflege bei Erwachsenenakne. Der einzige Unterschied ist, dass junge Haut noch keine Cremen benötigt.

Morgenroutine Pubertätsakne

Die Haut sanft mit Alpha Tonic reinigen. Nectar Immortel auf die Stellen mit Akne aufsprühen.

Abendroutine Pubertätsakne

Die Haut sanft mit Alpha Tonic reinigen wie es im Wave Cleansing Ritual gezeigt wird. Nectar Immortel auf die Stellen mit Akne aufsprühen. Danach eine dünne Schicht der Maske Instant Liberation auf die betroffenen Stellen auftragen und über Nacht wirken lassen.

Wir empfehlen, so wenig Make-up wie möglich zu verwenden, damit die Haut abheilen kann. Wenn Make-up verwendet wird, die Haut abends sanft mit Detox Deluxe und dem The Wave Cleansing Ritual reinigen. Wir empfehlen die Make-up-Creme Perfecting Illumination, da diese frei von chemisch modifizierten Fetten ist und die Haut atmen lässt.

Ursachen von Akne bei Jugendlichen

Die Ursachen von Akne bei Jugendlichen setzen sich meistens aus mehreren Faktoren zusammen. Es ist wichtig alle Ursachen von Akne zu beheben, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Wir empfehlen daher sowohl die interne als auch externe Behandlung bei Pubertätsakne.

  1. Ungleichgewicht des Hormonsystems
  2. Ernährung
  3. Vitamin D Mangel
  4. Psychischer Stress
  5. Hautreinigung und Pflegeprodukte

1. Hormone und Akne bei Jugendlichen

In der Pubertät treten hormonelle Veränderungen auf, die ein Ungleichgewicht der Hormone hervorrufen können. Sehr oft werden diese Störungen durch Mangel an Zink, Kupfer und Vitamin D verstärkt.

2. Ernährung und Pubertätsakne

Es ist wichtig, schlechte Fette, Zucker und Kohlenhydrate zu limitieren, wenn Pubertätsakne auftritt. Man sollte Nahrungsmittel bevorzugen, die Omega 3, Vitamin D und Spurenelemente wie Zink und Magnesium enthalten. Kräutertees, die Ringelblume und Ingwer enthalten, haben eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung.

3. Vitamin D Mangel und Akne bei Jugendlichen

Vitamin D Mangel kommt immer häufiger im Jugendalter vor und kann Akne bei Jugendlichen verschlimmern. Ein Bluttest und ein Arztbesuch sind notwendig, um herauszufinden, ob und wie viel Vitamin D genommen werden sollte.

4. Psychischer Stress und Pubertätsakne

Akne kann das Selbstvertrauen von Jugendlichen stark beeinflussen und zu einer psychischen Belastung werden. Entspannungstechniken wie Meditation und Tapping können den emotionalen Stress, der durch Pubertätsakne auftritt, reduzieren.

5. Hautreinigung und Pubertätsakne

Ein sanftes Hautreinigungs-Ritual ist unbedingt notwendig um die Haut zu purifizieren und um die Ausbreitung der Entzündung zu vermeiden. Im Gesichtsreinigungstutorial Wave Cleansing wird Schritt für Schritt die korrekte und sanfte Reinigung vorgezeigt.

Oft werden bei Akne Produkte empfohlen (Gels, Säuren, etc.), die die Haut austrocknen. Dies kann jedoch zum Gegenteil führen und die Haut anregen mehr Talg zu produzieren.

Man darf Pickel auf keinen Fall ausdrücken, da dies eine Ausbreitung der Entzündung hervorrufen und die Entstehung von Knötchen, Zysten, Narben und postinflammatorischer Hyperpigmentierung fördern kann.

Langes Sonnenbaden sollte ebenfalls vermieden werden, da dies am Ende des Sommers zu verstärkter Akne führen kann. Hautpflege- und Makeup-Produkte, die synthetische oder chemisch modifizierte Fette enthalten sollten nicht verwendet werden, da diese Inhaltsstoffe die Poren verstopfen und dadurch die Entstehung von Akne fördern können.