,

Wie Man Die Haut Auf Die Sonne Vorbereiten Kann

 

Im Frühling werden die Tage länger und es gibt weniger Wolken, wodurch wir stärkerer ultravioletter Strahlung ausgesetzt sind. Unser Körper kann sich gut an die Umwelt anpassen, solange wir einige fundamentale Faktoren berücksichtigen. Zur Vorbereitung der Haut auf die Sonne gehören progressives Sonnenbaden, Zellerneuerung und die idealen Nährstoffe für die Haut.

Drastische Veränderungen wie zum Beispiel von keinem Sonnenkonsum im Winter zu mehreren Stunden Sonnenbaden am ersten sonnigen Tag sind extrem schädlich für die Haut und können zu Sonnenbrand und übermäßiger Melaninproduktion führen.

Das Wissen, wie man die Haut auf die Sonne vorbereiten kann, hilft uns vorzeitiges Altern zu vermeiden. Wir dürfen die Haut nur langsam der Sonne aussetzen, damit sie ihren Selbstschutz aufbauen kann.

 

Biologischer Antiaging-Sonnenschutz – TEIL 1

Das ist der erste Beitrag unserer Artikelserie zum Thema Biologischer Antiaging-Sonnenschutz.

1. How to prepare your skin for the sun
2. Train your skin to tan safely
3. Five essential tips to prepare your skin for tanning
     3.1. Prepare your melanocytic cells
     3.2. Progressive sun exposure
     3.3. Photoprotective plant nutrients
             3.3.1. Plant ingredients that boost sun protection
             3.3.2. Beta-carotenes and Vitamin A (natural retinol)
             3.3.3. Vitamin E, polyphenols and micronutrients
4. Cellular regeneration and sun exposure
     4.1. Sun preparation treatment
5. Foods that boost sun protection

 

Wie kann ich die Haut an die Sonne gewöhnen?

 

train your skin to tan

Eine Sonnencreme mit einem hohen Lichtschutzfaktor mag als eine gute Lösung für verlängerten Sonnenkonsum gleich nach den Wintermonaten erscheinen. Aber die Wahrheit ist, dass diese Produkte zwar Sonnenbrand verhindern können, aber nicht die Schäden, die die Haut von den UVA Strahlen erleidet, wenn sie nicht auf die Haut vorbereitet ist und nicht ausreichend genährt ist.

Daher ist es essenziell die Haut an die Sonne zu gewöhnen und sie mit speziellen Nährstoffen von außen und von innen zu versorgen.

 

5 essenzielle Tipps um die Haut auf vermehrten Sonnenkonsum vorzubereiten

Die folgenden Schritte versichern die optimale Ernährung der Haut von außen und von innen, um die die Haut auf den vermehrten Sonnenkonsum vorzubereiten. Dazu gehört das langsame Steigern des täglichen Sonnenkonsums und die ideale zusätzliche Behandlung für die Haut.

 

Die Funktion der Melanozyten optimieren

skin pigment melanin

Die Melanozyten sind Hautzellen, die das Hautpigment Melanin produzieren. Aufgrund ihrer Tentakel sehen sie aus wie kleine Oktopusse.

Progressiver Sonnenkonsum und die Ernährung der Haut mit konzentrierten Pflanzennährstoffen helfen die natürliche Funktion der Melanozyten zu optimieren

Es ist wichtig, dass diese Zellen in ihrem idealen Gleichgewicht sind, um die Überproduktion von Melanin als auch die Konzentration an gewissen Stellen (Sonnenflecken) zu vermeiden.

 

Progressiver Sonnenkonsum

gradual sun exposure

Die unterschiedlichen Jahreszeiten helfen uns eigentlich die Haut langsam auf die Sonne vorzubereiten, aber unser unnatürlicher Lebensstil in geschlossenen Räumen macht den progressiven Sonnenkonsum sehr schwierig.

Oft kommt hier noch ein Vitamin D Mangel hinzu, der unseren Körper extrem hungrig nach Sonnenkonsum macht, sobald es die ersten Sonnenstrahlen im Frühling gibt.

Die Stärke der Sonne wird im UV Index gemessen, der auch von der Ozonschicht, dem Breitengrad, der Jahreszeit, der Höhenlage, den Wolken und der Tageszeit abhängt. Auch die Umgebung hat einen Einfluss, da Wasser, Sand und Schnee die UV Strahlen reflektieren und daher die gesamte Strahlung vergrößern können.

Es ist wichtig langsam zu beginnen und die Haut nur für kurze Zeit der Sonnenstrahlung auszusetzen. Ein paar Minuten pro Tag je nach Hauttyp und des UV Indexes. Die Strahlung in geringer Menge ermöglicht es der Haut ihren eigenen Schutz aufzubauen und eine Überstimulation der Melanozyten zu vermeiden.

Für gesunden antiaging Sonnenschutz von außen sollten wir physikalischen Sonnenschutz (Mineralien), lichtschützende Pflanzennährstoffe und schützende Kleidung kombinieren.

Es gibt keine universelle Empfehlung wie viele Minuten man in der Sonnen bleiben kann, da sehr viele Faktoren involviert sind.Es ist essenziell für jede Person ihren eigene, persönliche Sonnenschutz-Strategie zu entwickeln.

 

Lichtschützende Pflanzennährstoffe wie Carotin bereiten die Haut auf die Sonne vor

sun flower antioxidants

Biologische, lichtschützende Pflanzennährstoffe für die Haut sind der Schlüssel, damit sie sich besser gegen äußere Einflüsse schützen kann. Spezielle Nährstoffe wie Carotin können die Haut besser auf die Sonne vorbereiten. Zusätzlich verstärken sie den Hautmetabolismus, die Hautregeneration und die optimale Funktion der Melanozyten.

PFLANZLICHE INHALTSSTOFFE VERSTÄRKEN DEN SONNENSCHUTZ

Pflanzen entwickeln natürliche Substanzen, die sie vor der UV Strahlung schützen. Rohe, ganzheitliche Pflanzenextrakte versorgen die Haut mit diesen lichtschützenden Eigenschaften.

Diese Art von kompletten Extrakten enthalten hunderte individuelle Komponenten, die das Gleichgewicht der Pflanze und die wertvolle Gesamtkomposition an die Haut weitergeben.

Die meisten Hautpflegeprodukte enthalten jedoch synthetische Stoffe oder isolierte Komponenten der Pflanzen (Vitamin C, Retinol, Hyaluronsäure, etc.). Diese isolierten Substanzen enthalten nicht mehr das komplette Nährstoffprofil der Pflanzen und sind daher weniger effektiv als die rohen, ganzheitlichen Pflanzenextrakte. Sie versuchen auch häufiger allergische Reaktion oder Photosensibilität.

BETA-CAROTIN, PROVITAMIN A, NATÜRLICHES RETINOL

Beta-Carotin wird auch Provitamin A genannt, da es der Körper in Vitamin A oder Retinol verwandeln kann. In der richtigen Menge ist Beta-Carotin daher eine ideale, natürliche, nicht-sensibilisierende Alternative zu synthetischem Retinol. Außerdem verbessert Beta-Carotin auch die optimale Funktion der Melanozyten. Diese Melanin produzierenden Zellen sind für die Pigmentierung der Haut verantwortlich und das ideale Gleichgewicht ist wichtig, um einen gleichmäßigen Hautton zu bewahren und um dunkle Flecken zu vermeiden.

 

betacarotenes

VITAMIN E, POLYPHENOLE UND SPURENELEMENTE

Pflanzenextrakte, die die Haut mit Vitamin E, Polyphenolen und Spurenelementen versorgen stimulieren die regenerativen und regulierenden Funktionen innerhalb der Haut. Dies ist unerlässlich um der vorzeitigen Hautalterung vorzubeugen. Zusätzlich versorgen sie die Haut auch mit einem gewissen Maß an Sonnenschutz.

 

Zellregeneration und Sonnenkonsum

Zellregeneration ist einer der Schlüssel zu gesunder Haut während der Sommermonate. Die Haut muss in dieser Zeit härter arbeiten und die UV Strahlung führt zu einer verstärkten Keratinisierung. Die Haut regeneriert sich alle 21-28 Tage und diese Zyklen werden mit dem Alter immer länger. Eine sanfte Exfoliation kann die Zeit des Regenerierungszyklus verkürzen, in dem sie abgestorbene Hautzellen entfernt und die Durchblutung der Haut verstärkt.

Die Formel der Peelingbehandlung True Revelation versorgt die Haut mit regenerierenden Eigenschaften und Nährstoffen.Diese Creme ist eine multifunktionelle Emulsion, die anhand kleiner Teilchen der Kokosnussschale ein sanftes Peeling der Haut erzeugt.

Die rohen, ganzheitlichen Pflanzenextrakte der Ringelblume enthält einen hohen Anteil an Beta-Carotenen, welcher die optimale Funktion der Melanozyten fördert. Diese Hautnährstoffe sind speziell vor und während der ersten Tage mit Sonnenkonsum wichtig. Korrekt arbeitende Melanozyten sind der Schlüssel zu einem ebenmäßigen Hautton ohne dunkle Flecken.

BEHANDLUNG UM DIE HAUT AUF DIE SONNEN VORZUBEREITEN

natural retinol treatment

Im Frühling empfehlen wir True Revelation 2-3 Mal pro Woche abends nach der Gesichtsreinigung als Intensivbehandlung anzuwenden. Es ist besser öfters eine kleine Menge mit einer ganz sanften Massage anzuwenden. Heftiges Reiben und lange Peelingmassagen sollten vermieden werden.

Es ist besser öfters ein kurzes Peeling durchzuführen als nur einmal die Woche eine lange Exfoliation. Extrem sanfte Bewegungen sind wichtig, da häufiges, starkes Reiben der Haut bei der Reinigung oder beim Peeling zu einer Verstärkung von Pigmentflecken führen kann.

Die Behandlung mit True Revelation sollte während der Sommermonate kontinuierlich durchgeführt werden, da die Sonnenstrahlung die Keratinproduktion in der Haut stimuliert, welches die Haut verhärtet und zu Pigmentflecken führen kann. 

Im Sommer sollte man daher die Zellregenerierung der Haut stimulieren, um Hyperpigmentierung zu vermeiden.

Bei existierenden Pigmentflecken und Melasma muss man Geduld haben, da die Entstehung dieser Hautprobleme viele Jahre gebraucht hat. Daher können sie auch nicht innerhalb von ein paar Wochen verschwinden. Mit richtiger Ernährung und Schutz der Haut auf der einen Seite und der Behebung körperinterner Gründe auf der anderen, kann man die besten, langanhaltenden Resultate erzielen.

Starkes Reiben der Haut während der Reinigung und der Exfoliation kann Hyperpigmentierung hervorrufen oder verschlimmern. In der Antiaging Gesichtsreinigung zeigen wir wie man Hautirritationen und -schäden vorbeugt.

 

Nahrungsmittel, die Sonnenschutz von innen verstärken

sun protection foods for the skin

Eine Ernährung mit vielen Antioxidantien erzeugt eine schützende Basis, die kontinuierlich von innen agiert. Es gibt einige Nahrungsmittel, die den Sonnenschutz von innen verstärken und die Aktivität der Melanozyten verbessern.

Grüne und orange Pflanzen sind speziell reichhaltig an Beta-Carotenen. Man denkt sofort dabei an Karotten, aber auch Brunnenkresse, Kürbis, Süßkartoffel, Aprikosen, Papayas, Mangos und Beeren sind ausgezeichnete Quellen.

Dunkelgrünes Blattgemüse wie Spinat, Kohl, Mangold, Brokkoli als auch grüner Tee und Minze enthalten viele ß-Carotene. Es ist wichtig hochwertiges, biozertifierte Nahrungsmittel zu essen, da der Gehalt an Beta-Carotenen je nach Bodenqualität, Jahreszeit, Reife und Sonnen- und Sauerstoffkontakt stark variieren kann.

Am besten beginnt man mit diesem Beta-Caroten Speiseplan einige Wochen vor dem ersten Sonnenkonsum und behält ihn den ganzen Sommer lang bei.

Die obigen Empfehlungen helfen Ihnen auf natürliche Weise die Haut auf die Sonne vorzubereiten. Es ist ähnlich wie bei der Ernährung – der Schlüssel zu lang anhaltenden Ergebnissen ist eine Reihe an täglichen Gewohnheiten und das Zuführen von hochwertigen Nährstoffen, die den Körper und die Organe stärken. Bei der Kombination Sonne und Haut gibt es kein einfaches Rezept. Die Haut benötigt die richtige Menge an täglichem Sonnenkonsum und hochwertige Nährstoffe, die es der Haut ermöglichen sich selbst zu schützen und so Pigmentflecken vorzubeugen. Ein hoher LSF enthält meist nur Wasser und chemisch modifizierte Fette und versorgt die Haut daher nicht mit dem wichtigen Antiaging Sonnenschutz.