Akne

Pickel nicht angreifen oder ausdrücken! Einige Tropfen NECTAR IMMORTEL oder die Maske INSTANT LIBERATION anwenden.

Man erkennt die Akne an Pickeln und Mitessern im Gesicht. Es ist ein entzündlicher Prozess, der sich in den Haarwurzeln der Talgdrüsen entwickelt. Der produzierte Talg verstopft die Haarwurzeln, entzündet sie und ist der Grund für die Entstehung der schwarzen Punkte und Pickel. Zu den Entstehungsgründen von Akne können hormonelles Ungleichgewicht, unausgewogene Ernährung, Stress, Krankheiten und/oder Medikamente gehören.

Acne

Jugendliche

Das Phänomen der fettigen Haut von Jugendlichen ist weit verbreitet und ist meistens mit Akne verbunden. Wenn sich der Hormonhaushalt zum Ende der Pubertät ausgleicht, stellt sich die Überaktivität der Talgdrüsen ein, womit sich die Produktion der Talgsekrete normalisiert.

Erwachsene

In manchen Fällen jedoch, bleibt die Haut auch im Erwachsenenalter fettig, vor allem im Nasen- und Kinnbereich, und kann zu erweiterten Poren führen. Besonders bei Frauen kann Akne durch inadäquate Kosmetikprodukte, die Pille, Medikamente oder ungeregelten Hormonhaushalt auftreten. Wenn auch diese Haut weniger Falten aufweist, hat sie jedoch keinen strahlenden Teint. Um die Haut zu regenerieren, muss man sie regelmäßig reinigen, mit Feuchtigkeit und Lipiden versorgen und sie von Giftstoffen befreien

Kann das regelmäßige Sonnenbaden Akne heilen?

Mit Sonnenbestrahlung kann Akne auf keinen Fall geheilt werden. Ganz im Gegenteil, die Sonne ist ein falscher Freund der Aknehaut. Der erste Kontakt mit der Sonne scheint zwar eine trocknende Wirkung auf die Haut zu haben, jedoch verursachen die ultravioletten B Strahlen eine Verdickung der Oberhaut. Dies führt zur möglichen Entstehung von kleinen Zysten oder schwarzen Punkten. Dadurch verstärkt sich die Akne meist am Ende eines Urlaubs oder nach dem Sommer.

Zusätzliche Ratschläge bei Aknefällen

  • Ernährung ausgleichen
  • Männer sollten NECTAR IMMORTEL nach dem Rasieren benützen oder Rasierschaum, der nicht irritiert
  • Mitesser nicht ausdrücken
  • Besonders starke Sonne vermeiden (vor allem zu Mittag)
  • Moorbadbehandlung für Gesicht und Körper
  • Algenbehandlung